Fester Bestandteil der Leseförderung

von Lydia Mainitz

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen an der Realschule plus Dudenhofen
Samira Larbi schafft es in die nächste Runde

Seit 1959 gibt es den Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der auch an der Realschule plus Dudenhofen Jahr für Jahr eine beliebte Veranstaltung ist. Neben zahlreichen anderen Aktivitäten wie Autorenlesungen, Buchvorstellungen und dem Lesescout-Workshop ist er fester Bestandteil der Leseförderung an unserer Schule. So geht es nicht nur darum, dass die besten Vorleser ihre Künste zeigen, sondern alle Teilnehmer und Zuhörer Bücher genießen.
Dass Lesen ein unterhaltsames und spannendes Gemeinschaftserlebnis sein kann, zeigten bereits die in den letzten Wochen stattgefundenen klasseninternen Lesewettbewerbe, an denen fast alle Schüler*innen der Realschule plus teilgenommen haben. Die hier ermittelten Klassensieger heißen Lukas Sorg und Marcel Würtz (6a) sowie Samira Larbi und Ana-Bozica Samatovic (6b). Wegen krankheitsbedingter Ausfälle sprangen Loreen Reiter (6a) und AbdulwahabAllabdullah (6b) kurzfristig ein und traten am 3. Dezember 2018 mit Marcel und Samira zum Schulentscheid an. Abenteuerlich und fantastisch, spannend und geheimnisvoll ging es bei den von den Schülern ausgewählten Textpassagen zu. Anschließend musste noch ein fremder Lesetext, „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Andreas Steinhöfel, bewältigt werden.
Die Jury bewertete die Leseleistungen nach den Kriterien Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl. Sie setzte sich zusammen aus dem Schulleiter Herrn Wallner, den Lehrerinnen Frau Becker, Frau Miranda und Frau Mainitz, verstärkt durch die Schülersprecher Sara Schmidt und Lukas Haustein.
Als Schulsieger des Lesewettbewerbes kürte die Jury nach Beratung Samira Larbi aus der Klasse 6b. Samira hat sich nun für die nächste Runde des Lesewettbewerbs qualifiziert, die Anfang 2019 ausgetragen wird.
Wir wünschen ihr alles Gute !

Zurück